MVZ Dr. Landers - Wir handeln für Ihre Gesundheit

Infektionen mit Coronaviren werden mittel- bis langfristig eine beständige Herausforderung sein. Durch unsere besondere Organisationsstruktur konnten wir aktuell und können wir auch in Zukunft flexibel und bestmöglich für Ihre Gesundheit handeln.

Durch unser Praxisnetz mit Praxen in Mayen, Monreal, Kottenheim und Ochtendung werden täglich viele Patienten betreut. Da uns der Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter am Herzen liegt, haben wir, schon von Beginn der Coronainfektionen an, ausreichend Schutzausrüstung vorgehalten. Damit haben wir uns unabhängig von den anfänglichen Lieferengpässen gemacht.

Innerhalb kürzester Zeit haben wir unsere Praxis in Kottenheim als Corona- Schwerpunktpraxis umgerüstet. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Inbetriebnahme noch nicht notwendig. Diese kann allerdings, bei einer deutlichen Zunahme von Coronainfektionen, innerhalb von 24 Stunden erfolgen.

Unsere Praxis in Mayen wurde als Corona- Sprechstunde gemeldet. Um auch hier einen maximalen Schutz für Patienten und Mitarbeiter zu gewährleisten, wurden auch hier Veränderungen vorgenommen.
Patienten, die unter Fieber oder anderen grippalen Symptomen leiden oder die den Verdacht haben in Kontakt mit Corona- Patienten gestanden zu haben, können sich in einer speziellen Sprechstunde mit räumlich getrennten Sprechzimmer in unserer Praxis in Mayen melden. Hier können alle notwendigen Untersuchungen sicher durchgeführt werden.

In allen unseren Praxen können Test auf Corona- Antikörper unter maximalen Schutzvorkehrungen durchgeführt werden. Bei diesen Tests handelt es sich nicht um Kassenleistungen. Die Testergebnisse können über das Internet erfragt werden. Dazu erhält jeder getestete Patient, sobald er sein Einverständnis gegeben hat, einen Barcode. Das Testergebnis wird dann unter diesem Barcode anonym im Internet veröffentlicht.

Bei der Behandlung von Corona- Infektionen richten wir uns nach den neuesten Erkenntnissen des Robert Koch- Institut (RKI), der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und des Hausärzteverbandes. Der normale Praxisablauf für die anderen Patienten kann somit sicher gewährleistet werden.

Gehören Sie zur einer Risikogruppe, dann ist es sinnvoll uns telefonisch vorab zu kontaktieren. Auch dafür haben wir unser Anrufbeantworter-System optimiert und Ihre Anrufe werden innerhalb von spätestens 24 Stunden kompetent beantwortet.

Außerhalb der Corona- Infektionen läuft unser Praxisbetrieb völlig normal weiter. Es ist uns wichtig, dass wir in Corona- Zeiten für alle unsere Patienten sicher handeln können.

In Kürze werden wir an allen unseren Standorten die Möglichkeit einer Videosprechstunde einführen. Dieser Service soll schnellstmöglich auch auf Alten- und Pflegeheime ausgeweitet werden, um das Infektionsrisiko für diese besondere Patientengruppe zu minimieren und gleichzeitig auch hier eine bestmögliche gesundheitliche Versorgung zu gewährleisten.

Es ist uns auch in diesen besonderen Zeiten wichtig, dass wir uns um alle Belange Ihrer Gesundheit kümmern. Ob Persönlich, telefonisch oder per Videoschaltung sind wir für Sie in Mayen, Monreal, Kottenheim oder Ochtendung da. Das gilt selbstverständlich auch für das Team von Frau Dr. Landers in Ettringen.